1 Jahr

…geht schnell vorbei. Darauf hat mich blogwinkel freundlicherweise aufmerksam gemacht.

Also schreibe ich doch flott diese Zeile, um mein schlechtes Gewissen zu beruhigen. Endlich wieder was gebloggt!

Und dazu poste ich noch diesen echt tollen Film, den mein guter Berliner Kumpel Flo gemacht hat. Da jedes Bild in dem Film wirklich geknipst  und per Hand hingelegt wurde ahnt man wieviel Arbeit drin stckt. R.E.S.P.E.C.T.

Change, we can believe in

Congratulations, Mr. President. Obama’s Wahl ist das richtige Signal in dieser Zeit. Ein Signal für einen positiven Neuanfang. Aber zuviel erwarten dürfen wir nicht, er ist schliesslich nur der Präsident.
Wünschen wir ihm, dass die US-Wirtschaft bald wieder auf die Beine kommt, denn die gibt ihm den Spielraum, den er braucht. Sonst heisst es wohl bald “No, we can’t!”.

Ein Wort sagt mehr als 1.000 Bilder

Es gab mal eine bekannte Sängerin. Die sang auf englisch, hatte einen Namen, der auf eine asiatische oder südafrikanische Herkunft schließen lies, kam aber aus Deutschland genauer gesagt aus Münster.

Die Rede ist von Tanita Tikaram. Ihr größter Hit hieß „Twist in my Sobriety“ ein ziemlich unerträgliches morbides Kehkopfgekrächze mit minimalistischen Endzeitstreichern im Hintergund. Fürchterlich. Immer wenn ich es hören musste, und das war oft, denn es lief damals monatelang auf heavy rotation im Radio, fühlte ich mich unwohl und schuldig. Vielleicht haben sich das Stück und sein Titel deswegen bei mir so eingeprägt. Weiterlesen

Störung – Verschwörung

St_rung

TV-Panne des Jahres? Vielleicht sogar des Jahrzehnts. Jedenfalls glaube ich nicht an Zufall. Ich kann es nicht beweisen, aber wenn ich TV-Techniker in der Schweiz oder Österreich wäre, ich hätte mir den Jux mit den Deutschen Fans gemacht. Weiterlesen

Alternder Kudamm Cowboy

Neulich auf Sylt, gesichtet in der Nähe der Sansibar…

Der Laden der Anderen

Inspiriert durch die “Horch&Guck” Affäre, bei einem namhaften Lebensmitteldiscounter sowie durch dieses Posting bei Spreeblick habe ich das Logo auch noch einmal neu interpretiert. Ich musste über das Ergebnis schmunzeln…

Der Laden der Anderen

There will be Milkshake